Dhrontalstr. 29 - 54426 Neunkirchen
06504/9566880 - info@ninaschu.de

Schröpfen

Ein uraltes Ausleitungsverfahren

Schröpfen ist eines der ältesten medizinischen Verfahren überhaupt und zählt in der Naturheilkunde
zu den typischen „Ausleitungsverfahren.“
Die Ursprünge gehen auf alte Heilungsrituale zurück,
bei denen versucht wurde, durch das Schröpfen
Schadstoffe oder „Krankmachendes“ aus
dem Körper herauszuziehen.

Heute verwendet man Gläser zum Schröpfen.
Diese werden unter Vakuumbildung auf
bestimmte Schröpfzonen des Körper aufgesetzt
und dort für ca. 20 Minuten belassen.
__________________________________________________________________________________________________

Wirkung des Schröpfens?

Es wirkt ausleitend und entlastend auf das Gewebe.
Das Schröpfen hat einen schmerzlindernden Effekt, es verbessert die Durchblutung,
aktiviert den Stoffwechsel und reduziert Muskelverspannungen.

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Verspannungen der Rückenmuskulatur, Rückenschmerzen
  • Migräne, Spannungskopfschmerzen, Schwindel
  • rheumatische Erkrankungen
  • Bronchialerkrankungen (Asthma bronchiale, chronische Bronchitis)
  • Bauchbeschwerden (Verstopfung, Blähungen)

Die Schröpfbehandlung darf bei gleichzeitiger Einnahme von
blutverdünnenden Medikamenten (z.B. ASS, Marcumar o.ä.) nicht durchgeführt werden !

Eine Sonderform des Schröpfens ist die Schröpfkopfmassage.
Diese wird vor allem bei Verspannungen der Rückenmuskulatur angewandt.
__________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen zum Schröpfen

Kosten für Schröpfbehandlungen:

Schröpfen (pro Sitzung): 20 €*

Haben Sie Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf!




* Bitte beachten Sie, dass bei Neupatienten immer ein Ersttermin zur  Anamnese, Beratung und Untersuchung 
stattfinden muss! Bitte kontaktieren Sie mich bei Fragen telefonisch oder per Mail.

 
 
 
 
Anrufen
Email